Elisabeth Mahler

geboren 1956, verheiratet.

  • langjährige Tätigkeit als Physiotherapeutin in Klinik und eigener Praxis
  • Seit 1995 Anerkennung als Heilpraktikerin in Psychotherapie
  • langjährige therapeutische Tätigkeit in einer Fachklinik für Psychotherapie und Psychosomatik
  • Ausbildung in Humanistischer Psychotherapie (Dr. Wolf Büntig)
  • Ausbildung in der Feldenkrais-Methode (Chava Shelhav) 
  • Ausbildung in Phänomenologischer Therapie bei Hunter Beaumont
  • Ausbildung in Somatic Experiencing (Traumatherapie) bei Peter Levine
  • Entwicklung des menschlichen Potentials (A.H.Almaas)
  • Weiterbildung in Traumatherapie (Brainspotting nach David Grand),  Tanztherapie

 

Mein beruflicher Weg führte mich zunächst viele Jahre in die Physiotherapie, wo ich in Klinik und eigener Praxis vor allem mit Patienten aus dem Bereich der Neurologie, Psychiatrie und Orthopädie arbeitete.

Während meiner langjährigen Arbeit als Körperpsychotherapeutin in einer Fachklinik für Psychotherapie und Psychosomatik in Oberstdorf leitete ich neben der Einzelarbeit Gruppen im Bereich Körpertherapie und eine Gruppe für traumatisierte Frauen.

Ich lernte, dass Gesundheit den Grad von Flexibilität ausmacht, mit dem wir auf Ereignisse des Lebens reagieren können und dass diese Reaktionsfähigkeit wesentlich von unserer verkörperten Geschichte und unserer inneren Haltung abhängig ist.



Seit 1996 lebe ich im Allgäu und arbeite seit 2003 in freier Praxis.